Allgemein

  • Die Eigenverantwortung der Gäste ist in dieser besonderen Situation erforderlich.

  • Während der Geltungsdauer der Schutzmassnahmen wird sowohl von Gästen als auch vom Hüttenteam besonders viel Verständnis und Flexibilität gefordert.

  • Den aktuell geltenden Anweisungen des BAG soll Folge geleistet werden.

VOR DEM HÜTTENBESUCH

Die Gäste werden auf der Webseite der Hütte informiert:

  • Besuche unserer Hütte nur in gesundem Zustand!

  • Reserviere deinen Schlafplatz – ohne Reservierung keine Übernachtung!

  • Bringe selber mit: Hüttenschlafsack, persönliches Desinfektionsmittel, Handtuch (ggf. Schutzmasken)!

  • Nimm deinen Abfall wieder mit nach Hause!

  • Bei schriftlichen Reservationen per e-mail wird die Info über die Schutzmassnahmen und die Pflichten der Gäste mit dem Bestätigungsmail mitgesendet.

Bei der Ankunft

  • Beim Hütteneingang sind die wichtigsten Informationen und Massnahmen zur Vermeidung einer Ansteckung mit COVID-19 gut sichtbar aufgehängt.

  • Bei der Ankunft werden die Übernachtungsgäste mündlich über die speziellen Hygienemassnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus instruiert.

  • Im Eingangsbereich steht eine Hand-Desinfektionsstation zur Verfügung.

 

1. Händehygiene

Alle Personen reinigen sich regelmässig die Hände mit Seife.

Massnahme:

  • Bei den Toiletten sind Seifen-und Desinfektionsspender sowie Papierhandtücher vorhanden

2. Distanz halten

Mitarbeitende und Gäste halten wo möglich 2 m Distanz zueinander.

Massnahmen:

  • Im Aufenthaltsraum vor der Theke/Anmeldung gibt es für wartende Gäste eine Bodenmarkierung zur Einhaltung des 2m-Abstandes

  • Die Benützung der Tische sind sowohl im Aufenthaltsraum wie auch im Aussenbereich im Abstand von mind. 2m mit max. 4 Gästen erlaubt (Ausnahmen sind Familien gemäss der Verordnung des Bundes)

  • Die Tische sind mit der Maximalbelegung (4 Personen) gekennzeichnet.

  • Die.Gäste werden für Check-in gruppenweise bedient und die Zimmer werden mit 2m Abstand zugewiesen.

  • Im Waschraum und WC Bereich haltet sich maximal eine Person auf, ausgenommen Familien.

  • Die maximale Anzahl Übernachtungsgäste wird auf 18 Personen begrenzt.

  • Die Getränke und Esswaren werden von den Gästen an der Theke abgeholt.

  • Für die Übernachtung stehen drei Zimmer in verschiedenen Grössen zur Verfügung.

  • Paare und Familien dürfen in den Schlafräumen direkt nebeneinander platziert werden. Für andere Gäste gilt die Distanzregel von 2.m.

  • Gäste bringen ihre persönliche Schutzausrüstung (z.B. Desinfektionsmittel, Schutzmasken,) selber mit.

 3. Arbeit mit unvermeidbarer Distanz unter 2 m

Gäste und Mitarbeitende sollen während der Bedienung durch Verkürzung der Kontaktdauer und angemessenen Schutzmassnahmen möglichst minimal exponiert sein.

Massnahmen in der Küche

  • Die Theke ist mit einer Plexiglasvorrichtung geschützt.

  • Unnötiger Körperkontakt wird vermieden (insbesondere Hände schütteln)

  • Regelmässiges Händewaschen oder Desinfizieren der Hände.

  • Das Verwenden von Papierhandtüchern

  • Schutzmasken (und ev. Handschuhe) tragen

  • Regelmässige Reinigung der Arbeitsflächen.

4. Reinigung

Bedarfsgerechte, regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt wurden.

Massnahmen:

  • Tische werden nach jedem Gästewechsel mit handelsüblichem Reinigungsmittel gereinigt.

  • Übernachtung für Gäste nur mit eigenem Hüttenschlafsack.

  • Der Aufenthaltsraum wird mehrmals täglich gelüftet.

  • Regelmässiges Reinigen der WC Anlagen/Türgriffe, inkl. Entsorgung von Abfall

  • Abfall von persönlichen Schutzartikeln wird von den Gästen wieder mitgenommen und fachgerecht entsorgt.

 

 

4. Besonders Gefährdete Personen

Massnahme

  • Besonders gefährdete Personen halten sich an die Bestimmungen und Vorgaben des BAG..

 

5. Information

Information der Mitarbeitenden und anderen betroffenen Personen über die Vorgaben und Massnahmen.

Massnahmen:

  • Mitarbeitende werden über das Schutzkonzept informiert.

  • Gäste werden mittels einem Infoplakat beim Hütteneingang über besondere Massnahmen und Regeln im Zusammenhang mit dem Corona-Virus informiert.

6. Andere Schutzmassnahmen

Massnahmen:

  • Das Aufnehmen von Kontaktdaten der Gäste (Name, Vorname, Adresse, Tel-Nr. und e-mail) ist freiwillig

  • Hüttenwarte arbeiten nur in gesundem Zustand.

 

Anhänge

  • Kopie vom BAG-Plakat: «So schützen wir uns»

  • Infoplakat für Gäste

Abschluss

Dieses Dokument wurde auf Grund einer Branchenlösung erstellt:     ☒ Ja       ☐ Nein

Dieses Dokument wurde allen Mitarbeitern übermittelt und erläutert.


Verantwortliche Personen:

Vorstand Skihütte, Leo Dobler, Paul Aeschi, Claudia Borer, Ruedi Meier, 18.05.2020